mini_03
mini_04
mini_05
mini_06
mini_07
mini_08
mini_09
mini_02
mini_01
mini_10
mini_11
adress_02
ILONA RUEGG LUFTHAUS / Zeitbau 4

LUFTHAUS / Zeitbau 4 aus der Reihe der Zeitbauten von Ilona Ruegg ist ein Eingriff in den Ablauf eines Projektes unseres Architekturbüros. Mit den Zeitbauten interveniert die Künstlerin in geplantes Baugeschehen, indem sie Bauteile umleitet, Zwischenlager erstellt und verspätet und in das Bauvorhaben zurückgeführt. Mit dem entstehenden zeitlichen Zwischenraum werden Fragen über das Wesen von Zeit aufgeworfen.
Für dieses Projekt haben wir mit dem Einverständnis des Bauherrn, von dem wir zusätzlich zum Entwurf des Wohnhauses den erweiterten Auftrag erhalten hatten, ein Orchideenhaus zu erstellen, voll mit der Künstlerin kooperiert: Zurverfügungstellung der Bauteile, Organisation und Logistik des Transportes und Auf und Abbaus. - Der Transport der vorgefertigten Bauteile wurde auf der Mathildenhöhe in Darmstadt, vor dem Ausstellungsinstitut für Zeitgenössische Kunst, angehalten. Die 9 Fertigbauteile bildeten während einer Woche die Form eines Zwischenlagers. 9 Ventilatoren, vergleichbar jenen, die im Innern des zukünftigen Orchideenhauses ein konstantes, spezifisches Klima zu garantieren hatten, waren ununterbrochen in Betrieb und bezogen den Strom vom Ausstellungsinstitut Mathildenhöhe. Ebenso wie die Beleuchtung des Öffentlichen Parks Mathildenhöhe zur Sicherheit nachts in Betrieb ist, setzten auch die Ventilatoren ihre Tätigkeit fort. Am Ende des einwöchigen Stillstandes wurde der Transport in Richtung Bauplatz wieder aufgenommen um dort als privates Orchideenhaus wie geplant errichtet zu werden.
KUNSTPROJEKT LUFT HAUS/ZEITBAU 4